Pfarrbüro

72 Stunden Aktion in unserer Pfarrei

Geschafft –
Die 72-Stunden-Aktion war ein toller Erfolg und ein schönes Gemeinschaftserlebnis!

Unter dem Motto „Uns schickt der Himmel“ haben sich in der Zeit vom 13.-16.06.2013 auch Kinder und Jugendliche aus unserer Pfarrei mit einem Projekt an der erstmals bundesweiten Sozialaktion beteiligt. Für den Kindergarten Bronnzell wurden zwei kindgerechte Hochbeete und eine Kräuterspirale gebaut. Außerdem haben wir – ebenfalls aus Gambionen – eine Mauer als sichtbare Abgrenzung des neuen Gartenbereiches aufgestellt.

Der Startschuss der Aktion fiel am Donnerstag, 13. Juni 2013 im Gemeindezentrum Horas. Zusammen mit Herrn Pfarrer Oswald und über 15 Kindern und Jugendlichen aus unserer Pfarrei nahmen wir an der bistumsweiten Auftaktveranstaltung teil und bekamen aus den Händen von Weihbischof Diez unseren Projektauftrag. Hoch motiviert und voller Begeisterung ging es dann am Freitag los und einige konnten es schon gar nicht mehr abwarten.
„Ihr müsst wissen, dass ihr von Gott getragen seid. Gemeinsam die Welt ein wenig besser machen, das ist ein wunderschönes Ziel und eine tolle Aufgabe. Die Aktion lebt vom Mitmachen und Dabeisein.“ So wurde auch zum Auftakt in unserer Pfarrkirche gemeinsam für alle gebetet, die sich beteiligen und die mit ihrem Tun für andere da sind.

 


Aktionsgebet zur 72-Stunden-Aktion:
Gott, ich bin da,
bereit, mich für andere einzusetzen.
Du kannst mit mir rechnen!
Mein Handeln ist mein Gebet.
Sei Du dabei, lass Gutes entstehen!
AMEN!

 

Mit diesem Aktionsgebet, dem Entzünden der Aktionskerze und den ausgegebenen Aktionsarmbändchen liefen dann am Freitag ca. 25 Kinder und Jugendliche bewaffnet mit Eimern und Arbeitshandschuhen runter zum Kindergartengelände.
Übrigens: Einige haben die Bändchen noch bis heute an und wollen sie solange anbehalten, bis sie abfallen!!


Am Freitag wurden die wichtigen Vorarbeiten getan, wie z.B. Steine säubern oder Gambionen aufstellen, damit am nächsten Tag dann die Hauptarbeit durchgeführt werden konnte. Bestens versorgt wurden wir mit leckeren, selbstgebackenen Kuchen von den Kindergarteneltern. Die Zusammenarbeit mit dem Kindergarten war sehr gut und das gesamte Team um Frau Herber stand uns während der gesamten Zeit von der Vorbereitung bis zur Fertigstellung mit ihrer Unterstützung und Präsenz zur Verfügung. Am Samstag waren wir mit insgesamt 37 Kindern und Jugendlichen am Werk und haben uns bereits um 9.00 Uhr bei sonnigen, schönen Wetter getroffen. Wir sind gut vorangekommen und jeder setzte seine Kräfte und seine Kreativität für das gemeinsame Projekt ein. Mit viel Spaß und Freude haben alle angepackt und gegen Mittag gingen die Bratwürstchen und Brötchen mit großem Appetit in die hungrigen Mägen. So langsam hat man das Ergebnis erkennen können und unser „Bauleiter“ Matthias Hornung sorgte für die richtige Organisation und Befüllung der Beete.

Am Samstag gegen 17.00 Uhr war es endlich geschafft – fertig! Zufrieden mit der geleisteten Arbeit saßen alle auf der gegenüberliegenden Mauer und waren sich einig :
So etwas sollten wir auf jeden Fall wiederholen!!!
Am Sonntag fand als Abschluss des Projektes der feierliche Gottesdienst statt, den der Kindergarten Bronnzell mit den Helfern und Mitwirkenden der 72-Stunden-Aktion vorbereitet und gestaltet hatte. Anschließend konnte die Pfarrgemeinde das Ergebnis begutachten und Pfarrer Oswald eröffnete feierlich den neu gestalteten Gartenbereich des Kindergartens.

Die Kinder und Jugendlichen haben gezeigt, was man gemeinsam erreichen kann. Jeder - egal ob jung und alt - hat mit angepackt und wir haben uns untereinander alle wieder etwas besser kennengelernt und unser Gemeinschaftsgefühl als Pfarrjugend gestärkt.

Übrigens: Weitere Informationen findet ihr/Sie auf der Internetseite,
http://www.72stunden.de/ueber-uns/dv/fulda.html (72-Stunden Aktion im Bistum Fulda),
dann den Button Alle Gruppen, danach über Fulda die Aktionsgruppe
Kräuterlinge, Pfarrjugend Bronnzell/Kohlhaus anklicken und schon sind Sie/ bist Du auf der Seite unserer Aktionsgruppe, auf der wir angemeldet und registriert sind. Hier sind viele Bilder zu sehen, bei denen man die gesamte Aktion noch einmal von der Vorbereitung bis zur Aktion nachvollziehen kann. Viel Spaß dabei !!

Euch allen, die sich bei der Aktion beteiligt haben ein ganz herzliches DANKESCHÖN für euren engagierten Einsatz, auch an all diejenigen im Hintergrund! Das war eine tolle Leistung!

An dieser Stelle möchten wir auch jetzt schon einmal allen unseren zahlreichen Sponsoren - die überwiegend aus unserem Stadtteil kommen - ein herzliches Dankeschön für die finanzielle Hilfe und die Sachspenden sagen!!
Nur durch ihre Unterstützung war dies überhaupt möglich und wir sind froh, dass wir Sie dafür begeistern konnten!!

Herzlichen Dank allen Sponsoren, die das Projekt unterstützt haben in alphabetischer Reihenfolge:
Adam Berkel GmbH, Fulda
A. u. H. Bolst, Malerwerkstätten, Fulda
Breitenbach, Pizzeria, Fulda-Bronnzell
Caritas Werkstatt, Fulda
Glaserei Deigmüller, Fulda-Kohlhaus
Andreas Eckstein, Vermessungsbüro, Fulda
Monika Goldbach, Villa Kunterbunt, Fulda-Bronnzell
Alexandra Heiner, DIAL EDV, Fulda-Bronnzell
Christian Heil, Architekturbüro, Fulda
Dirk Hillenbrand, Ristorante La Vita, Fulda
Jägerhaus Bronnzell
Firma Jaroschenko, Fulda-Kohlhaus
Kolpinghaus Fulda
Willi und Frank Lauer, Überdachungen
Leinweber, Baucentrum, Fulda
Schneider K u. S Reinigungssysteme, Fulda
Matthias Schmier, Architekturbüro, Fulda-Bronnzell
Schramm Alexander, Versicherungsbüro, Fulda-Bronnzell
Wächtersbach Edelgard, Naturheilpraxis
Wende Erdbau, Fulda-Bronnzell
Getränkehandel Hiltrud Werner
Metzgerei Wiegand, Bronnzell


Es grüßt euch ganz herzlich das Team vom Jugendausschuss des PGR Bronnzell/Kohlhaus und wünscht euch/Ihnen erholsame, sonnige Sommerferien,

Stephan Rützel, Johannes Wende, Michael Glozbach und Viktoria Wende

 

Pfarrbrief

 

Zusammen wachsen - Zusammenwachsen